Christiane Maluck

“Vom Werden und Vergehen der Natur”,

eine Kunstveranstaltung für Kinder und Jugendliche im öffentlichen Raum

Kunst im Park, Teilnehmer

fand erstmalig im Juni 2010 mit zwei Itzehoer Künstlern in Itzehoe statt.

Gefördert durch Kulturaktiv, eine Initiative des Ministerpräsidenten des Landes Schleswig-Holstein, der Stadt Itzehoe und OBI.

Das im November 2009 erarbeitete Konzept von Raphaela Shorina aus dem Stadtteilbüro City-Ost Itzehoe und Christiane Maluck wurde von 53 eingereichten Projekten ausgewählt und als eines von 9 durch Kultur-Aktiv in 2010 gefördert. Kai Hebbeln unterstützte mit seinen Kenntnissen im Modellieren mit Ton, als zweiter Künstler diese Aktion tatkräftig.

Schüler und Schülerinnen erarbeiteten am 19./20 Juni auf und mit dem Material Holz und Ton ihren Eindruck zum Thema

„Natur“ im Cirencester Park in Itzehoe.