Christiane Maluck

„Hören — Sehen — Malen — Sehen“

 Die Bilderwelt im Theater, ein Projektangebot von
Christiane Maluck für Kinder und Jugendliche
in Workshops

Sinnesförderung und Vermittlung mittels
„Kunst und Theater“

„Hören, sehen, malen und sehen“ , mittels eines Theaterstückes in seiner Aufführung lassen sich vielseitige Sinneseindrücke sammeln und wieder nach Außen transportieren über die Kombination: „Höre eine erzählte Geschichte, in manchen Fällen auch mit ihrer musikalischen Vertonung, spiele in Rollenspielen ihren Inhalt nach, identifiziere dich selber mit deiner ausgesuchten Rolle und seinen Emotionen, male, bastel, klebe, forme mit verschiedenem Malmaterial und evtl. Ton deine inneren Bilder zu den gehörten Texten mit ihren Personen, Umgebung und Bildern und transportiere damit deine eigene Phantasie nach außen.

Im Anschluss nach der eigenen Verarbeitung des Gehörten und eigenen kreativen Phase sieht jeder gerne mit Interesse die Darstellung auf der Bühne und ihre Umsetzung. Mit Neugierde wird dem Stück gefolgt, wie es jetzt auf der Bühne andere umgesetzt haben. Es wird dem Text gelauscht, der Mimik und

Emotion der Schauspieler gefolgt, einprägend wirkt auch die Musik, bei einer Vertonung, das Bühnenbild und die Kostüme werden wahrgenommen. Mit großem Interesse wird nach eigener Auseinandersetzung mit dem bis dahin nur Gehörten die Aufführung im Theater gesehen und verfolgt. Ein wesentlicher Punkt meiner kombinierten „Kunst und Theaterworkshops“ ist, noch keine visuellen Reize vorher aufgenommen zu haben und schon das nur bis dahin „gehörte“ Theaterstück unter Anleitung selber ohne Einschränkung in der eigenen Umsetzung gestaltet, besprochen und nachgespielt zu haben. Bei dieser Art Stückbearbeitung werden die Teilnehmer nicht mit ihrer eigenen Verarbeitung und anregenden, phantasievollen eigenen Umsetzung alleine gelassen und angeregt selber aktiv zu sein. Es werden, durch die eigene Mitgestaltung, vielfältige Mechanismen in Gang gesetzt und Erinnerungsvermögen über den Inhalt und seine Aussagekraft gestärkt. Natürlich wirkt alles, jeweils nach der unterschiedlichen Auswahl des Theaterstückes, anders und ein Märchen oder eine Komödie hat eine andere Wirkung, wie ein Drama oder eine Tragödie.

Warum ein „Kunst und Theater“ Projekt
von Christiane Maluck
Kinder und Jugendliche anbieten?

Durch diese Kombination Theaterstückbearbeitung mittels Malerei werden nachhaltig Sinneseindrücke vermittelt.

Über das erstmalig nur „Gehörte“, in Form von Erzählen oder Bandaufnahme mit seinem Inhalt, wird stückbezogen direkt aus sich heraus im Rollenspiel und Gespräch die Verarbeitung in eigenen Bildern angeregt. Darauf folgt mittels verschiedenem Malmaterial oder anderen Werkstoffen die eigene Ausdrucksfertigkeit in bildnerischem Material. Dadurch ist es auch für kleinereKinder geeignet und es müssen keine Vorkenntnisse vorhanden sein.

Es wird selber aktiv von den Teilnehmern mitgearbeitet und ein eigenes kreatives Ergebnis erzielt, das ganz persönlich ist. Gerade das Eigenaktive wirkt nachhaltig mit den bewusst erlebten Eindrücken und lässt nicht eine zu leicht konsumierte Haltung zu. Dadurch, dass ich direkt nach dem gehörten oder gesehenen Stück mit den Teilnehmern arbeite, können die Wahrnehmungen und Empfindungen direkt in die selbst dargestellten Bilder fließen. Sie tauchen nicht in ein oft verzerrtes Bild von Erinnerungen ab. Positiv verstärkt wird alles, wenn eine Ausstellung von den Bildern und eine Fotodokumentation der Teilnehmer folgen würde.

So können die eigenen Ergebnisse aktiv mitgearbeitet zu haben, noch mal in Ruhe nachwirken.

Über die Vielfältigkeit der Kinder- und Jugendtheaterstücke

und dieser Stückbearbeitung lässt sich so das Wahrnehmungsvermögen, der Sprachgebrauch, der Umgang mit Gefühlen und seinen Ausdruck mit der eigenen Phantasie und Ausdrucksmöglichkeit stärken.

Unter angeleiteter Hilfe werden „Literatur, Theater, Kunst und Kultur zu einem gefühlt visuellem Erlebnis mit Nachhaltigkeit durch die Anregung eines eigen kreativen Prozesses.

Referenzen zu den Theaterprojekten

Nehmen Sie für weitere Informationen gerne
mit mir Kontakt auf.

Bei Interesse einen Workshop mit mir an zu bieten,
sende ich Ihnen gerne eine Arbeitsbeschreibung hierfür zu.

Kontakt hier klick